Zum Cannabis Samen Online-Shop für Deutschland hier klicken:

 

Cannabis Seeds


Wer steckt hinter dem Familienunternehmen in den Niederlanden, welches seit Jahrzehnten hochwertiges Saatgut für Cannabispflanzen vertreibt? Sensi Seeds, die erste und damit älteste Hanfsamen-Bank in Europa hat bis heute das größte Angebot an Cannabis-Genetik weltweit.

Gegründet wurde Sensi Seeds von Ben Dronkers, der schon in den siebziger Jahren einen eigenen Coffee Shop in Rotterdam mit dem Namen "Sensi Smile" unterhielt. Getrieben von seinem unermüdlichen Enthusiasmus ist Ben Dronkers in den letzten 35 Jahren zu einem der bekanntesten Cannabis-Aktivisten in Europa geworden und hat darüber hinaus dem Hanf als Nutz- und Kulturpflanze ein neues Image gegeben.

Begonnen hat alles als Ben Dronkers noch ein junger Mann war und immer wieder Reisen nach Afghanistan, Indien und Nepal unternahm, um potente THC-haltige Cannabissamen in ihrer Heimat zu suchen. Er konzentrierte sich bei seiner Suche auf Regionen mit einer langen Cannabistradition und fand so genetisch hochwertiges Saatgut. Diese Samen brachte er mit in die Niederlande und begann dort Mitte der achtziger Jahre schließlich mit den ersten Zuchtprogrammen für Cannabis.

Zu dieser Zeit kamen in Europa die ersten hochpotenten Hybrid-Züchtungen von Haze und Skunk aus den USA auf den Markt. Das war ein glücklicher Zufall, denn so konnte der vorhandene Genpool erweitert werden. Durch Kreuzungen mit diesem neuen genetischen Material konnten nun endlich Weltklasse-Hybriden von nie gekannter Qualität gezüchtet werden.

1986 wurde der Shop des "Sensi Seed Clubs" in Amsterdam eröffnet, der auch als der "Sensi Connoisseurs Club" bekannt ist. Neben der Möglichkeit, Hanfsamen zu erwerben, gab es hier außerdem Anbaugeräte, um Cannabis zu kultivieren und Bücher über Züchtung und den Anbau von Cannabis. Damit war dies das erste Geschäft mit einem kompletten Angebot in Bezug auf Samen und Züchtung in den Niederlanden.

Quelle: Drogen-Informationsportal Berlin Deutschland